Leserunde 'Tage der Schatten 2': Bewertung und Rezension

Teile hier deine Bewertung und deine Rezension. Schreib mir gerne dazu, auf welchen buchigen Seiten du deine Meinung überall gestreut hast.

Bewerte analog dem amazon-Shop-System:

***** (+ Rezension)

**** (+ Rezension)

*** (+ Rezension)

** (+ Rezension)

* (+ Rezension)

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Aloegirl (Mittwoch, 01 Mai 2024 21:17)

    Das Ende hat mir ein bisschen wehgetan, als ich Maikas Bruder denken muss. Für den Inspektor hat es mich sehr gefreut, dass er weg konnte. Maika ist und bleibt meine Heldin. Ein großartiges Buch, dass ich sehr gerne weiter empfehle. Ich freue mich jetzt schon auf weitere Bücher von dir.
    Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

    Dies ist die Geschichte der Diebin Maika, die auch den Ehrennamen Schattenhand trägt. Maika lebt in einem Viertel, dass sehr arm ist und in dem es viele Banden gibt. Maika merkt seit einiger Zeit, dass sie ein Wesen beschützt und zwar nur ab abends. Der Kanzler will aus ihrem Viertel ein Vorzeigeviertel für die Reichen machen. Der Inspektor soll ihnen den gar aus machen. Aber der ist ein lieber Mann und hat unter diesen Menschen die besten Informanten, doch der Kanzler macht druck und ihm ist es sehr ernst. Bei einem Vorstoß, denn er nicht wollte, verliert er viel Leute und fällt dadurch in Ungnade und wird freigestellt. Dann ist auch noch seine Familie verschwunden und eine tote Ratte findet er. Jetzt weiß er wer seine Familie hat, die Ratten. Der Kanzler ist nicht zu sprechen, doch seine Kameraden lassen ihn nicht im Stich. So kann er Maika und Boo aus dem Gefängnis befreien. Er nimmt ihnen das Versprechen ab, ihm bei der Suche nach seiner Familie zu helfen. Dann landet er auch noch bei den Ratten. Kann Maika mit ihren Freunden und seinen Kameraden die Familie retten? Wer ist das Wesen, dass Maika beschützt? Wer ist der Wolfsmensch der plötzlich auftaucht? Wieso stellt Maika sich zur Wahl als Anführerin? Was erlebt sie sonst noch so alles?

    Wenn ihr das Wissen wollt, dann solltet ihr das Buch lesen. Wieder einmal hat Florian Clever seine Fantasy spielen lassen, um uns ein Ende zu schenken, mit dem man so nicht gerechnet hat. Ich hätte mir ein anderes Ende für Maikas Bruder gewünscht. Ich hätte mir gewünscht, dass sie ein gemeinsames Leben als Menschen führen könnten. Bei diesem Ende habe ich einen Heulkrampf bekommen. Wenn ich daran denke, kommen mir immer noch die Tränen. Das Ende für Maika ist schön und da habe ich nichts zu meckern. Ich bin schon sehr gespannt, wohin uns Florian als nächstes entführt und um was es geht. Holt euch das Buch und urteilt selbst darüber. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Volle Kauf und Leseempfehlung bekommt das Buch von mir. Hat mehr als 5 Sterne verdient.
    https://www.lovelybooks.de/autor/Florian-Clever/Tage-der-Schatten-2-Die-Geschwister-12874121450-w/rezension/13303261719/

  • #2

    Michaela (Freitag, 03 Mai 2024 10:09)

    Amazon, erst am 05.05.

    https://www.lovelybooks.de/autor/Florian-Clever/Tage-der-Schatten-2-Die-Geschwister-12874121450-w/rezension/13328620135/

    Auf Facebook:

    Am 05.05. um 10.00 Uhr

    Und Instagram:

    Am 05.05. um 10.00 und 10.02. Uhr

    Verlinkungen folgen noch.

  • #3

    Florian (Freitag, 03 Mai 2024 10:55)

    Info für alle:
    Es kommt leider zu Verzögerungen beim Taschenbuchumschlag für Band 2. Von daher kann der Titel bis auf Weiteres noch nicht im Shop bewertet/rezensiert werden. Ich melde mich bei euch, sobald es soweit ist.

  • #4

    Florian (Donnerstag, 09 Mai 2024 12:00)

    Das Taschenbuch von Band 2 ist jetzt im Shop verfügbar und kann hier bewertet & rezensiert werden: https://www.amazon.de/dp/B0D3LZY3RM/

  • #5

    Ingo Wagner (Donnerstag, 09 Mai 2024 17:09)

    Es ist mir schon beim Band 1 aufgefallen, aber jetzt auch hier. Die Cover sind ja 1A. Würde glatt wetten, dass hier KI für den Qualitätssprung verantwortlich ist.
    Die ersten Seiten des Band 2 sind sehr überzeugend. Ich war sofort in der Handlung drin und tappte mit den Protagonisten im Dunkeln. Wunderbare Ideen für die Handlung wurden eingebaut. Für mich überhaupt nicht vorhersehbar. Aber ich heiße ja auch nicht Clever. Außer die Kampfverläufe, sie verlaufen eher klassisch.
    Insgesamt ist das Buch ein ungeheuerliches Abenteuervergnügen, schon allein dadurch, dass die Charaktere förmlich aus den Buchseiten heraus zum Leben erweckt werden, mit eigenem Willen, individueller Strategie, Interessen und Handlungen. Sie erscheinen natürlich und handeln logisch. Es ist wie eine fantastische Welt, wo alles zusammenspielt.
    Ich war ja schon etwas skeptisch, ob ein Autor aus der Vampir Spezis noch etwas Neues außer Blut saugen könnte. Es gibt ja schon so viele einfältige Vampir-Stories. Doch das ist geglückt, und zaubert mir ein Grinsen zusammen mit meinen spitzen Eckzähnen ins Gesicht.
    Das Motto des Buches: Ungeheuer sind uns freilich nicht geheuer, doch ein Ungeheuer sein, liegt am Auge des Betrachters. Unfreiwillig werden kann es jeder. Und nicht jeder kann die Tage über seinen Schatten springen. Dabei gibt es nichts Gutes, außer man tut es. Gemeinsam.
    Zum Beispiel ein größeres Fenster, wo ich meine Kurzmeinung unterbringe. Und ja, wo mache ich die 5 Sterne für das Buch hin? Hier? Hoffentlich werden die dann nicht geklaut.

  • #6

    labelloprincess (Freitag, 17 Mai 2024 19:10)

    Nun auch meine Rezension zu Band 2:
    Das dunkle und düstere Cover hat mir sehr gut gefallen. Das Monster im Vordergrund und die brennenden Häuser im Hintergrund lassen auf viel Action hoffen. Die Farben harmonieren perfekt miteinander und mit durch die Schriftart des Titels merkt man, dass die zwei Bücher zusammengehören.
    Der Schreibstil des Autors war, wie bereits bei Band 1, angenehm und flüssig zu lesen. Die Geschichte wurde sehr actionreich und bildhaft erzählt, dadurch konnte ich mich sehr leicht in die Handlung hineinversetzten. Wie bereits beim 1. Band wird das Buch sehr zügig und ohne unnötige Längen erzählt.
    Das Buch erzählt die Geschichte von Maika und den Nachtalben direkt weiter. Maika und ihre Freunde helfen zu Beginn dem beurlaubten Inspektor Ismael seine Familie aus den Händen der Kanalratten zu befreien. Doch nicht nur andere Banden machen Ärger, sondern ein neues Ungeheuer ist in der Stadt und hat es auf Nachtalben abgesehen. Es kommt zum Abschluss zum großen Finale gegen den Kanzler und seine Krieger.
    Es handelt sich bei diesem Buch wieder um einen sehr actionreichen und spannenden Roman, welcher sehr flott erzählt wird. Ich vergebe für diese Fortsetzung 5 von 5 Sterne.

    Vielen Dank, dass ich wieder dabei sein durfte. :-) Die Rezi habe ich natürlich wieder auf meinen üblichen Plattformen verteilt.

  • #7

    Marada-Kamui (Samstag, 18 Mai 2024 19:34)

    Den zweiten Teil fand ich noch besser als den ersten. Deswegen gab es 5 Sterne von mir.

    Hier meine Rezension:

    Spannung hoch zehn mit diesem zweiten Band der Dilogie! Monster, Banden und die Stadtwache - ein wahres Spektakel im Krieg um die Vorherrschaft. In diesem fulminanten Band geht es gleich zu Beginn hoch her, denn er knüpft nahtlos an den ersten Band der Dilogie an. Aus einem Monster werden mehr und aus drei Banden weniger. Hier bleibt keine Seite unblutig im Krieg um die Vorherrschaft um die Stadt.

    Die liebgewonnenen Protagonisten und Protagonistinnen tauchen natürlich auch hier im zweiten Band wieder auf. Der Fokus bleibt gleich, denn die Banden der Stadt müssen sich noch immer wehren oder muss sich die Stadt doch gegen die Banden wehren? Gerade in diesem Band ist oft unklar, wer eigentlich gut und wer böse ist? Gibt es diese Seiten überhaupt noch? Wem kann man trauen? Meisterhaft schildert Florian Clever wie die Protagonisten und Protagonistinnen an ihren eigenen Leuten zweifeln, den anderen aber nicht vollständig vertrauen - wem kann man überhaupt trauen? Wer steht auf der eigenen Seite? Eine spannende Reise nimmt hier ihren Abschluss und man hält bis zum Schluss den Atem an. Wer gewinnt? Oder wird es keiner sein?

    Wie gewohnt ist Florian Clever's Erzählstil leicht zu lesen und seine Sprache angenehm. So führt einen die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite in einem Atemzug durch. Die Spannung lässt nicht und die Geschichte hält jede Menge Überraschungen bereit.

    Und hier hab ich sie verteilt:
    https://www.lovelybooks.de/autor/Florian-Clever/Tage-der-Schatten-2-Die-Geschwister-12874121450-w/rezension/13517002891/

    https://literaturschock-forum.de/forum/thread/61200-florian-clever-tage-der-schatten-2-die-geschwister/

    Amazon folgt, wenn freigegeben

  • #8

    Marada-Kamui (Samstag, 18 Mai 2024 19:38)

    Und ebenfalls rezensiert auf Goodreads: https://www.goodreads.com/review/show/6461201034

  • #9

    Marada-Kamui (Samstag, 18 Mai 2024 20:15)

    Amazon: https://www.amazon.de/review/R1LS1TKR40HGSM/ref=pe_1604851_66412761_SRTC0204BT_cm_rv_eml_rv0_rv