Leserunde 'Tage der Schatten 2': Anfang Teil 2 bis Kapitel 17

Teile hier deinen Leseeindruck Anfang Teil 2 bis Kapitel 17.

Und: Deine Lieblingsfigur bisher?

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Aloegirl (Dienstag, 30 April 2024 09:44)

    Der Kanzler spielt dem Inspektor wirklich übel mit. Erst hilft er ihm nicht und dann droht er ihm mit Knast, wenn er nicht bleibt. Er warnt Maike und die geht zum Schiff um ein Bündnis zu machen. Leider kapiert einer von der Bande das Schiff, weil et das Geld will.Aber Maikes Bruder kommt und löst die Meuterei auf. Einfach genial. Ich würde mir wünschen, dass der Kanzler arg baden geht und vom König entlassen. Aber was ist mit dem Wolfsmensch, da führt die Spur auch zum Kanzler oder ist der Kanzler der Wolfsmensch? Auch würde ich mir für Maike ein gutes Leben wünschen. Bin echt gespannt wie es weitergeht.

  • #2

    Michaela (Mittwoch, 01 Mai 2024 12:31)

    Ismael findet keine Ruhe, kurz bevor er mit seiner Familie per Schiff die Stadt verlassen will, wird er von der Beurlaubung durch den Kanzler zurückgerufen. Aufgabe: Vernichtung aller Alben und deren Viertel mit ihren Einwohnern. Der Kanzler hat Pläne in die sie nicht reinpassen.
    Ich hoffe er findet ein Ende mit Schrecken außerdem befürchte ich er hat was mit dem wolfsähnlichen Wesen zu tun - ist er es vielleicht selbst.
    Maike ist jetzt die Anführerin der Alben, leider ging ja der Raub mit einem menschlichen Verlust schief. Ismael warnt sie vor den Plänen des Kanzlers.
    Bin gespannt wie es weiter geht - würde mir aber sowohl für Ismael und seine Familie als auch für Maike und ihre Freunde positives wünschen.

  • #3

    Jessi (Mittwoch, 01 Mai 2024 19:35)

    Gorek zeigt sich hier von sei er besten Seite... wirklich übler Kerl. Ich bin mir ziemlich schnell recht sicher gewesen, dass er der "Wolf" ist. Vorallem in Kapitel 12 gibt es den ersten guten Hinweis und in 14 den zweiten, für diese Theorie.
    Beim Einbruch im Goldenen Hahn stirbt Lylo... Ich mochte den Kerl irgendwie �
    Maika gibt sich Mühe, verhält sich trotzdem nicht so nett gegenüber ihrem Bruder. Seine Hilfe nimmt sie gerne an, aber ansonsten stößt sie ihn meist von sich, auch wenn ein schlechtes Gewissen da ist. Er macht wirklich alles um ihr zu gefallen, für sie da zu sein usw. Er kann schließlich nichts dafür, dass er ist was er ist. Schon traurig irgendwie...
    Nun da er sie ihr wieder mehrmals beigestanden ist und ihr mal wieder das Leben gerettet hat, hoffe ich doch, dass sie lernt ihn mehr zu schätzen

  • #4

    Marada-Kamui (Mittwoch, 08 Mai 2024 18:24)

    Mit dem Abschnitt hab ich mich erstaunlich schwer getan, aber ich denke, das liegt an der vielen Arbeit. Generell hat er mir nämlich sehr gut gefallen und er war sehr spannend mit den ganzen Entwicklungen.

    Ismael tut mir sehr leid. Da wollte er sich und seiner Familie ein neues Leben aufbauen - ein ruhiges - und dann beruft ihn der Kanzler wieder zurück. Noch dazu muss er jetzt gegen seine ehemaligen Verbündeten bei der Rettung härter vorgehen und feststellen, dass der Kanzler vielleicht etwas mit dem Wolfsmonster zu tun hat - oder es gar selber ist? Dieser lhantorische Hexenmeister war mir von Anfang an unsympathisch. Reibt er die Wunden, die die Verwandlung schlägt, mit der Salbe ein? Ismael hat ja auch beobachtet, dass es dem alten, kränklichen Kanzler nun besser geht - wegen den Toten, die er erledigt hat? Gibt ihm das Blut Kraft wie Colja?

    Maika hat es endlich an die Spitze der Nachtalbe geschafft. Wird sie sich halten können und wollen? Ich bin mir nicht so sicher...

  • #5

    labelloprincess (Donnerstag, 16 Mai 2024 06:42)

    Ismael ist wirklich arm dran. Jetzt wird er vom Kanzler noch bedroht, damit er nicht mit seiner Familie umzieht.
    Der Einbruch beim Goldenen Hahn war sehr spannend. Die Fallen haben mir gut gefallen. Aber warum musste Lylo sterben.
    Maika ist nun der Boss der Albe. Bin schon sehr gespannt wie es mit der Bande und dem Kanzler weitergehen wird.